Personal tools
You are here: Home community conventions graz 2004 Attic content StammtischGraz
Views

Edit history

Edit: -1 of 1
Time: 2012-02-22 15:25:49
Note: /pd/pd/folder_paste Pasted content to http://puredata.info/community/conventions

changed:
-
the main organizer of pd~graz

 the list where you can subscribe: pd-graz@mur.at

the people behind - information about the Pd~Convention committee (aka. Pd-Stammtisch-Graz)


german-version

 Das Programmkomitee besteht aus den Teilnehmer Innen am PD-Stammtisch , der seit Herbst 2002 besteht, und in dessen   Rahmen schon einige Veranstaltungen realisiert wurden. (s. OPEN SOURCE AND MULTIMEDIA TOOLS Miha Ciglar, Thomas Grill, Lukas Gruber, Flo Hollerweger, Thomas Musil, Renate Oblak (reMI), Martin Pichlmaier, Michael Pinter (reMI), Peter Plessas (versajterm), Harald A Wiltsche+e-MU, Ales Zemene, IO Zmölnig; im Rahmen der "Langen Nacht der Kulturhauptstadt 2003")

 Derzeit (Stand Juni 2004) besteht der Pd-Stammtisch Graz aus folgenden Personen:


 Miha Ciglar
 
  Geboren 1.9.1980 in Maribor/Slo.
1997-2000 -Nižja in srednja glasbena šola, Maribor ( Saxophon )
1999–2001 -Pedagoška fakulteta Maribor  -  Musikpädagogik
seit 2001 -Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Abteilung für Jazz ( Saxophon ).
http://ciglar.mur.at/


 Lukas Gruber
 
  Geboren 1981 in Graz, seit 1999 Student der Telematik an der TU Graz.
Unterricht an der Freien Theaterschule "Theater Mobile" in den Fächern Pantomime, Improvisation, Tanz und Akrobatik, weiters Beteiligung an diversen Produktionen.
Seit Oktober 2002 gilt sein Interesse PD bzw. GEM.


 Reni Hofmüller
 
  geb. 1966; Künstlerin, Musikerin, Komponistin, Organisatorin, Kuratorin; Projekte in den Bereichen: Konzert, Performance, Video, Photo, Installationen, Internet, Computer allgemein; 
Organisationstätigkeit im Kunstbereich (Eva & Co., Die ESC), Freies Radio (Radio Helsinki),
Zugangsmöglichkeiten für Kunstschaffende zum Internet (mur.at), Initiierung der mailing-liste 42, im Board von faces.at


 Florian Hollerweger
 
  geb. 1980, Musiker, derzeit Student am Institut für elektronische Musik und Akustik (IEM) der Kunstuniversität Graz.
Arbeiten und Produktionen (Auszug):
2002: "Vier Richtungstechnische Nach Lesung" Konzert für eine Nachrichtentechnik-Vorlesung und Live-Elektronik, mit Peter Plessas. Aufführungen in der Hochspannungshalle der TU Graz und im CUBE am IEM (Radiotopia-Festival, Ars Electronica 2002).
2003: "poetrie" Komposition für Stimme und Live-Elektronik, Aufführungen im CUBE am IEM im Rahmen von "UNI versum Graz 2003.


 Georg Holzmann

  geb. 1982 in Graz, derzeit Toningenieursstudium am IEM Graz. Keyboarder bei einigen lokalen Bands, Laptopimprovisation. Arbeiten (Auszug): 2001: Quietsch, Zungo - Kompositionen für Tonband und im Raum verteilte Spieler (steirischer herbst) 2002: 2klar - Komposition für Klarinette und Elektronik (steirischer herbst) 2003: dazwischen - Komposition und Live-Elektronik für das Theaterstück "dazwischen" (Theaterzentrum Deutschlandsberg). StreicherMODUL3 - computergenerierte Komposition für  Streichquartett (steirischer herbst)
2004: GenGran - Komposition für einen Genetischen Algorithmus, Live-Elektronik und 24-Kanal Anlage (IEM-CUBE Graz). frühling, sommer, winter - Programmierung der Kompositionen von Florian Gessler für den Klavierautomaten von Winfried Ritsch (Porgy&Bess Wien, Minoriten Graz). ATT - Acoustical Table Tennis - Komposition für 12 im Raum verteilte Lautsprecher (Minoriten Graz).


 Thomas Musil
 
  Geboren am 3.12.1963 in Linz/Österreich
Studium der Elektrotechnik.
Derzeit Arbeit am IEM Graz.
Software Programmierung in Pure Data für Peter Ablinger (D), Bernhard Lang (A), reMI (A), Olga Neuwirth (A). Entwicklung der IEM Libraries, eine Sammling wichtiger Erweiterungen (Software-Bibliotheken) für Pure Data.
http://iem.at/~musil/iemlib/


 e_mu (aka Elke Murlasits)

  Umherschweifende feministische Text-, Gegenöffentlichkeits- und Kunstproduzentin. ist Kopf von "perm_bettwäsch“ und mitklit des "ltnc".


 Renate Oblak (reMI)

  geboren am 30.04.1972 in Villach, Österreich; 1992-93 Studium der Ethnologie und Sanskrit, Universität Wien; 1994-98 Abteilung Kostüme im Theater an der Wien; 1990-96 Malerei; seit1996 Schwerpunkt Sound/Video/Computerkunst; seit1998 lebt und arbeitet in Graz/AUT und Zeist/NL; seit1999 Vorstandsmitglied des Vereins tonto; seit2002 ordentliches Mitglied von mur.at; 2002 Arbeitsstipendium des Landes Steiermark / Filmförderung Österreich / dritter Preis/directors choise für "Teufel Eintritt" beim Black Maria Film Festival New Jersey USA; seit2003 Betreuung des Knoten n21 von mur.at; 2003 Filmförderung Österreich; seit 1997 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
http://remi.mur.at


 Michael Pinter

  geboren am 29.06.1969 in Graz, Österreich ; 1982-88 Autodidakt; 1989-90 Meisterschule der Malerei in Graz, unterrichtet von Gerhard Lojen ; seit 1991 Künstler (Maler, Zeichner, Autor, Komponist und Medienkünstler) lebt und arbeitet in Graz/AUT und Zeist/NL; seit 1996 Schwerpunkt Sound/Video/Computerkunst; seit 1999 Vorstandsmitglied des Vereins tonto; seit 2001 freier Mitarbeiter und Moderator vom freien Radio Helsinki; seit 2002 ordentliches Mitglied von mur.at; 2002 Arbeitsstipendium des Landes Steiermark / Staatsstipendium Holland / Komponistenförderung Österreich / dritter Preis/directors choise für "Teufel Eintritt" beim Black Maria Film Festival New Jersey USA; seit2003 Betreuung des Knoten n21/mur.at; 2003 Leitung des Worklabs "Open Source und Multimedia Tools im CC", Graz Österreich / Komponistenförderung Österreich / Medienkunstförderung Österreich / SKE Förderung Österreich / Gründung der Freien Kunstszene Graz; 2004 Vorstandsmitglied von IG-Pop und mehr / Gründung von eigenroth-Literatur mit Michael Mastrototaro; seit 1982 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
http://remi.mur.at


 Peter Plessas

  Geboren 1979, Komponist und Programmierer, Student am IEM Graz.
Werke und Projekte: Ars Electronica Auszeichnung für Stück "Well". Ars Electronica Auszeichnung für Installation "38911 Basic Bytes Free" Komposition "VRTNL" mit Florian Hollerweger. Komposition "Manila" für 3 Instrumente und Computer. Komposition "Dirac Impuls Orchester" im IEM Cube. Komposition "Malaga" für Klavier, Posaune und Computer. CD "Kürie", Computermusik. CD "mnemonic" -realtime guitar loops. PureDataundPublicDomain Programming bei Art's Birthday, Ottawa University. Klanginstallation und Audiotechnik "Lange Nacht der Toleranz"
http://mur.at/~plessas/


 Nicole A Pruckermayr

  lebt und arbeitet in graz.
arbeiten: diverse filme, computerspiele, medieninstallationen
teilnahme an: star_project01-the media art award(2001),
frisch-saftig-steirisch(2003), ladyfest wien(2004)


 Winfried Ritsch

  Außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Elektronische Musik und Akustik der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz. 
Kompositionen für Computer u. Instrumente, Tonband, Klanginstallationen und Soloauftritte mit Computer. 
Betrieb des Klangateliers ALGORYTHMICS, des Internet-Musik-Label tonto.at und zentraler Knoten des freien NetzKunst-Netzwerkes http://mur.at/. 
Mitglied der Künstlergruppe Fond und Konsortiums.Netz.Kultur
 

 H.A. Wiltsche

  Lebt und arbeitet als Philosoph, Musiker und Journalist in Graz. Zentrale Beschäftigunsfelder: digital sound, popculture, zeitgenössische (elektronische und elektroakustische) Musik, Systemtheorie und kontinentaler Fußball. Mitglied von "versajterm" und "kabelton", alter ego von jonathan akyn. 
http://versajterm.mur.at/


 Franz Xaver

  <table>
<tr><td>1987-1991</td><td>	Lehrtaetigkeit an der Hochschule fuer angewandte 
		Kunst in Wien
		Meisterklasse fuer visuelle Mediengestaltung
		Computergrafik - Programmiersprachen
		Audiovisuelle Produktion - Elektronik und
		Elektrotechnik</td></tr>
<tr><td>1989-1992</td><td>	Labor fuer visuelle Medien. HS f. angew. Kunst
		Wien.</td></tr>
<tr><td>1993-1996</td><td> 	Lehrauftrag kommunikationstheorie an der
		TU Graz</td></tr>
<tr><td>1991</td><td> 		Aperto - Biennale Venezia</td></tr>
<tr><td>1992	</td><td>	Maschinenkampf - VOEST LINZ - Malroboter</td></tr>
<tr><td>1994	</td><td>	Die Elektronische Galerie – (FIDO-Netztechnik)</td></tr>
<tr><td>1994/95 2003/04</td><td> KUNSTLABOR</td></tr>
<tr><td>1995-2004</td><td>	Silverserver - VBS (Vienna Backbone Service)</td></tr>
<tr><td>1996-2004	</td><td>Radioteleskope: Katzow, Austria-center,
		Contained, Eferding</td></tr></table>
  Diverse Ausstellungen und Festivalsbeteiligungen: ars electronica, Triennale Milano, Festival der Regionen, Stadtwerkstadt TV, Telepolis


 Ludwig Zeininger

  Musiker, Komponist, Medienkünstler, Programmierer – lebt und arbeitet in Graz Österreich
während der 80ziger Jahre aktiv in unterschiedlichsten Medienprojekten, spielte in  free-Jazz Bands, war Co-Gründer und Mitglied der Pop-Band Novi*Sad. 
Studium der Elektroakustik, arbeitete als Computer / Network / Soundtechniker für viele Kunstprojekte, Soundinsstallationen, Webprojekte und Programmierungen. Künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Elektronische Musik und Akustik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz.
Hybrid Workspace (documenta X, Kassel, 1997), Recycling the Future (Kunstradio, Vienna, 1997) and Open X (Ars Electronica Festival, Linz, 1997 + 98), Liquid Music (Judenburg, 2002 + 2003), localtask03 (graz03/mur.at, 2003).
http://lu.mur.at/


 Ales Zemene

  Musiker, Komponist, Medienkünstler, Audio/Video-Techniker, Medien-Aktivist. 
Geboren in Czechien, Studium Maschinenbau und Informatik. Arbeit als Techniker in Prag, für Sound-System in den Niederlanden und als Musik-/Videokünstler für ein Studio in London. Zur Zeit Arbeit an Netzbasierenden Kunst-/Multimedia Projekten in Österreich.
http://ice.mur.at


 Fränk Zimmer

  geboren 1972 in Luxemburg. Seit den 90er Auseinandersetzung mit der E-Gitarre und elektronischen Musikinstrumenten. Arbeit als DJ. 1994 Kommunikationstechniker am Lycée des Art et Métiers in Luxemburg. 1994 Tontechnikstudien in Graz und ab 1995 Studium der Musikwissenschaft an der Universität Graz und Wien. Seit 1996 Improvisationsprojekte, Tanztheatermusik, Installationsprojekte. Ab 1999 Print- und Webredaktion beim ORF-musikprotokoll im steirischen herbst. 
http://fz.mur.at/


 IOhannes M Zmölnig

  Programmierer und Entwickler am IEM (Institut für elektronische Musik und Akustik, Kunstuniversität Graz. Zur Zeit hauptverantwortlich für die Entwicklung von “GEM” (Graphics Environment for Multimedia), einer wichtigen Erweiterung zu PD, und Autor der PD-Library “Zexy”.
http://gem.iem.at


Section 508 WCAG Valid XHTML Valid CSS Usable in any browser